Weitere Infos

Wenn Sie noch weitere Informationen zu den Themen Wissenschaft, Recht, Praxis und Akteure im Bereich des Stromnetzausbaus für uns haben, würden wir uns sehr darüber freuen von Ihnen zu hören. Bitte schreiben Sie an netzausbau@energiewende-naturvertraeglich.de .

Wissenschaft

Wissenschaft

Abgeschlossene Projekte

F+E-Vorhaben "Umweltbelange und raumbezogene erfordernisse bei der Planung des Ausbaus des Höchstspannungs-Übertragungsnetzes"

Auftraggeber:

Umweltbundesamt (UBA), Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)

Auftragnehmer:

Bosch & Partner GmbH, Prof. Dr. Hans-Joachim Koch, Becker/Büttner/Held, TU Ilmenau service GmbH

Laufzeit:

2012-2013

Projektberichte:

Bosch & Partner GmbH, H.-J. Koch, Becker/Büttner/Held & TU Ilmenau service GmbH (2014):Umweltbelange und raumbezogene Erfordernisse bei der Planung des Ausbaus des Höchstspannungs-Übertragungsnetzes. Band I: Gesamtdokumentation.

Bosch & Partner GmbH, H.-J. Koch, Becker/Büttner/Held & TU Ilmenau service GmbH (2014):Umweltbelange und raumbezogene Erfordernisse bei der Planung des Ausbaus des Höchstspannungs-Übertragungsnetzes. Band II: Praxisnahe Empfehlungen. 

Neue Netze und Naturschutz – Anforderungen an den Ausbau der Energienetzinfrastruktur aus der Sicht von Naturschutz, Kulturlandschaftspflege und biologischer Vielfalt

Auftraggeber:

Bundesamt für Naturschutz (BfN), Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), Lennart-Bernadotte-Stiftung

Auftragnehmer:

Deutscher Rat für Landespflege e. V. (DRL)

Laufzeit:

2011-2013

Projektbericht:

Schriftenreihe des DRL (2013): Anforderungen an den Um- und Ausbau des Höchstspannungsstromnetzes – aus der Sicht von Naturschutz und Kulturlandschaftspflege. Zu bestellen unter: http://www.landespflege.de/schriften/index.html.

Laufende Projekte

Qualifizierung des Alternativenvergleichs als Mittel zur Beschleunigung und Akzeptanzsteigerung der Planung von Stromtrassen

Auftraggeber:

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)

Auftragnehmer:

Bosch & Partner GmbH, Forschungsgruppe Umweltpsychologie an der Universität des Saarlandes, Büro für Umweltplanung Dr. Wachter (Hamburg), TU Ilmenau FG Elektrische Energieversorgung, Institut für Energiewirtschaftsrecht Friedrich-Schiller-Universität Jena

Laufzeit:

 2012-2014

Weitere Informationen finden Sie auf der Projektwebsite.

Recht

Praxis

Praxis

Beispiele für ökologisches Trassenmanagement sind auf der Internetseite des DVL e.V. zu finden.

Akteure

Akteure

Hier finden Sie Akteure, die sich mit dem geplanten Netzausbau aus verschiedenen Blickwickeln befassen:

Umweltverbände

Deutschen Umwelthilfe (DUH): Forum Netzintegration

(http://www.forum-netzintegration.de/)

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND)

(http://www.bund.net/themen_und_projekte/klima_und_energie/)

Deutscher Verband für Landschaftspflege e. V.

(http://www.lpv.de/themen/biotopverbund/oekologisches-trassenmanagement.html)

Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU)

(http://www.nabu.de/themen/energie/stromnetze/10867.html)

WWF Deutschland

(http://www.wwf.de/themen-projekte/klima-energie/energiepolitik/energiewende/)

Greenpeace e. V.

(https://www.greenpeace.de/themen/energiewende/netzausbau-und-intelligente-netze)

Germanwatch e. V.

(http://germanwatch.org/de/stichwort/netzausbau)

Übertragungsnetzbetreiber

Tennet (http://www.tennet.eu/de/home.html)

Amprion (http://www.amprion.net/)

50Hertz (http://www.50hertz.com)

TransnetBW (http://www.transnetbw.de/de)

Forschung

Bosch & Partner GmbH

(http://www.boschpartner.de/arbeitsbereiche/erneuerbare-energien/netzausbau/)

Technische Universität Dortmund (Fakultät Raumplanung)

(http://www.raumplanung.tu-dortmund.de/rur/cms/de/Forschung/Stromnetzplanung/)

Deutscher Rat für Landespflege e. V. (DRL)

(http://www.landespflege.de/aktuelles/neuenetze/vorstellung.htm)

Bundesfachbehörden

Bundesnetzagentur (BNetzA)

(http://www.netzausbau.de/cln_1431/DE/Home/home_node.html)

Umweltbundesamt (UBA)

(http://www.umweltbundesamt.de/themen/klima-energie/energieversorgung/netzausbau)

Bundesamt für Naturschutz (BfN)

(http://www.bfn.de/0319_netzausbau-energiewende.html)